Avec unité rotative pivotante pour les traitements 3D les plus exigeants dans les procédés soudage, durcissement et rechargement

La LV Midi est une machine CN, qui peut être fournie en tant que système à 3, 4, ou 5 axes. Tous les mouvements de traitement et d'alimentation requis de l'optique de traitement sont réalisés avec un système linéaire à 3 axes (X,Y,Z).

Un bâti de machine stable en technologie de béton spécial LV CBase offre la base pour une précision maximale avec une haute dynamique. Pour le traitement de pièces ou de modules à symétrie de révolution, on peut équiper la machine optionnellement avec une axe de rotation. Si la machine est équipée d'une unité rotative pivotante, elle est appropriée pour des traitements 3D exigeants. 

La machine de base équipée individuellement selon les besoins spécifiques du client est la solution parfaite et la plus efficace pour vos tâches. Les utilisateurs de la LV Midi viennent souvent des branches suivantes : automotrice, technique d'entraînement, construction de machines, technique médicale, technique précise, technologie des capteurs ainsi que technique aéronautique et spatiale. La ligne de laser traite des composants allant de micro à macro.

  • procédé laser soudage, durcissement ou rechargement, en fonction de la configuration
  • la commande intelligente limite l'intervention de l’opérateur au strict nécessaire
  • Traitement adaptatif 
  • Formation et déviation du rayon laser avec qualité du rayon programmable
  • Déplacement X x Y x Z: 670 mm x 300 mm  x 300 mm
  • Espace de travail max. X x Y x Z: 1500 mm x 600 mm x 700 mm
  • Dimensions l x p x h: 2000 mm x 1300 mm x 2600 mm
  • Précision de positionnement <± 0,01 mm
  • Répétabilité <± 0,005 mm

Have questions about a machine or need an offer?

Geschäftsführer Thomas Kimme

Contact us! We are happy to help.

Thomas Kimme

+49 3727 9974 - 11

thomas.kimme@laservorm.com
Request offer
Aucun formulaire à afficher

Composants


Prozesse mit den eigenen Augen beobachten - ein wichtiges Merkmal zur Informationsgewinnung und Qualitätssicherung. Dank des patentierten Wirkmechanismus "merkt" dieses Fenster einen gegebenenfalls auftretende gefährliche Bestrahlung durch z. B. Faserlaser oder Scheibenlaser. Noch bevor das Fenster nennenswert belastet wird, schaltet der Laser sicher ab - damit Sie auch weiterhin gut sehen und produzieren.

LV®ActiveWindow

Immer kleiner werdende Brennflecke der modernen Faser- oder Scheibenlaser führen zu steigenden Leistungsdichten am Werkstück und damit steigenden Prozessgeschwindigkeiten. Dieser für die Produktion hervorragend positive Fakt fordert den Maschinenbau doppelt: Höhere Geschwindigkeiten und Beschleunigungen bei steigenden Anforderungen an die Bahntreue des Bewegungssystems. LV CBase ist eine Antwort von Laservorm auf diese Herausforderung.

LV®CBase

Ein äußerst kompakter, robuster Einachsscanner für die Montage vor eine Bearbeitungsoptik. Die staubdichte Einheit gewährleistet breitere Härtespuren, Strahlmodulation und in Echtzeit programmierbare Schweißraupenbreiten. Je nach Ausführung der CNC der Lasermaschine kann eine Lösung mit eigenständiger Steuerung (Industriebus zur übergeordneten CNC) oder eine Lösung mit vollständiger CNC-Integration ausgeführt werden.

LV®LineScan

Durch die von Laservorm entwickelte Pulverdüse ist es möglich den Pulverstrahl zum Auftragsschweissen noch näher und treffsicherer an die Bearbeitungsstelle zu bringen. Ermöglicht wird dies durch die innenliegende Hochdruck-Kühlung bis in die Spitze der Düse, die die Haltbarkeit der Düse sichert.Durch mehrere diagonal angeordnete Pulveraustrittsöffnung mit optimierter Gleichverteilung der einzelnen Pulverströme, ist es möglich, multidirektional zu Beschichten.

LV®CNozzle

Die Laseranlage wird mit dieser Option für die Anbindung eines ein- bis dreiachsigen Scann-Systems vorbereitet.Einsatzgebiete:- Programmierbare Strahlqualität (Strahlformung)- Besonders schnelle bzw. dynamische Bearbeitungsvorgänge

Scannersteuerung

Durch die Laserbearbeitungsoptik wird die Bearbeitungsstelle mit einer Kamera beobachtet. Die gewonnenen Aufzeichnungen werden zur Lageermittlung des Bau­teils verwendet. Mittels Verarbeitung dieser Informationen in der Anlagensteuerung ist eine automatische Korrektur von Lageabweichungen zwischen reeller Bauteillage und programmierter Bearbeitungsbahn möglich.

Bildverarbeitung

Verschiedenste Pulverfördersysteme für Laser-Pulverauftragschweißen oder Laserschweißanwendungen.

Pulverförderer

 
 
Aucun formulaire à afficher